Café Europa: „Oststrom/Byzanz-Osteuropa nach dem Schisma“

Café Europa: „Oststrom/Byzanz-Osteuropa nach dem Schisma“

22.09.2021 - 20:00 bis 21:30
Romanfabrik (Hinterhof), Hanauer Landstraße 186, 60314 Frankfurt

 

Unsere Café Europa Reihe wird fortgesetzt mit einem Abend über Osteuropa, Gäste sind die Byzantinisten Johannes Pahlitzsch und Panagiotis Agapitos.

Die Geschichte Osteuropas unterscheidet sich in einigen Punkten von der des Westens. Es ist beispielsweise die kyrillische Schrift, aber auch die durch die orthodoxe Kirche geprägte Kultur und natürlich die Jahrhunderte währende Geschichte des Osmanischen Reichs. Westeuropa scheint davon wie durch einen Vorhang getrennt, hat einen anderen Geschichtsverlauf erlebt, andere Revolutionen.

Johannes Pahlitzsch ist einer der führenden Byzantinisten Deutschlands, lehrt an der Universität Mainz und forscht am Leibniz-Wissenschafts-Campus zu Byzanz zwischen Orient und Okzident.

Panagiotis Agapitos ist ein international renommierter Byzantinist und Professor am Department of Byzantine and Moderne Greek Studies an der Universität von Zypern.

Die Reihe Café Europa ist ein gemeinsames Projekt der Romanfabrik und des Institut franco-allemand IFRA/Institut français Frankfurt.

„Café Europa“ wird gefördert durch die Stadt Frankfurt, das Land Hessen, den Kulturfonds Frankfurt RheinMain.

 

Eintritt: frei – Anmeldung erforderlich

Reservieren Sie jetzt Karten: http://www.romanfabrik.de/programm/detailansicht/calendar/2021/09/22/event/tx_cal_phpicalendar/johannes-pahlitzsch-mainz-panagiotis-agapitos-zypern/