Archiv Termine

KALENDER

KALENDER

Die Webseite des deutsch-französischen Institut IFRA wird gerade überarbeitet und nicht mehr aktualisiert.
Unsere Veranstaltungen finden sie auf der Webseite
Sie können uns telefonisch unter +49 69 798 31 900 erreichen
oder eine E-Mail an ifra@institutfrancais.de schicken
Danke im Voraus für Ihr Verständnis

Call for Papers: Tradition und politische Verwendungen der Verfassungsgeschichtsschreibung: ein interdisziplinärer und vergleichender Dialog

Donnerstag, 9. Juni 2022 - 14:00 bis Freitag, 10. Juni 2022 - 18:00
Frankfurt am Main und Online

Zusammenfassung
Der Workshop widmet sich der Vergangenheit und der Zukunft der Verfassungsgeschichte. Die
Historiographie von Verfassungen wurde bislang maßgeblich von bestimmten nationalen Traditionen
geprägt, die zu jeweils unterschiedlichen Perspektiven auf Verfassungen als historisches Phänomen
führen. In dieser Tagung sollen drei damit zusammenhängende Themenbereiche erörtert werden:

 

Café Europa: Marc Boone & Peter Cachola Schmal

Mittwoch, 1. Dezember 2021 - 20:00 bis 21:30
Romanfabrik, Hanauer Landstraße 186 (Hinterhof), 60314 Frankfurt

Café Europa

Marc Boone (Caen) & Peter Cachola Schmal (Frankfurt)
Die europäische Stadt

 

Es gibt etwas Verbindendes im europäischen Stadtbild. Würde man mit verbundenen Augen auf einen Marktplatz in Spanien, Portugal, Polen, Ungarn oder Großbritannien geführt, wüßte man: Es ist eine europäische Stadt. Die Entstehung von Städten in Europa muß also vergleichbare Gründe und ähnliche Stufen der Entwicklung haben. Dies ist ein Wesensmerkmal von Europa.

 

Deutsch-französische Bilderbuchlesung mit Émile Jadoul: „Bär singt“

Donnerstag, 18. November 2021 - 16:15
Stadtteilbibliothek Rödelheim

Zum 10ten Mal wird ein frankophoner Autor/eine frankophone Autorin zur LeseEule der Stadt Frankfurt eingeladen. „Bär singt“ (Picus Verlag) oder L’ours qui chante (Pastel) ist ein poetisches Bilderbuch zum Thema Freundschaft. Sein Autor Émile Jadoul wird zur LeseEule nach Frankfurt reisen, um persönlich das Bilderbuch vorzustellen.

Mehr Infos

 

„Café Europa“ mit Aleida Assmann und Ulrike Guérot - Europa der Nationen, Europa der Regionen

Mittwoch, 6. Oktober 2021 - 20:00 bis 21:30
Romanfabrik, Hanauer Landstraße 186 (Hinterhof), 60314 Frankfurt

 

Europa der Nationen – Europa der Regionen

Die Frage nach der Zukunft Europas kennt einen bunten Strauß an Antworten. Darunter ist die Antwort von der politischen Verfasstheit: Soll es ein Europa der Nationen oder der Regionen sein? Der Begriff der Nation wird heute teils abgelehnt, teils befürwortet. Der Begriff der Regionen Europas kann andererseits als Widerspruch zum Europa der Nationen aufgefaßt werden.

 

Der Schriftsteller und Lyriker Alain Lance präsentiert sein Gedichtband "Rückkehr des Echos"

Dienstag, 14. September 2021 - 20:00 bis 21:30
Romanfabrik, Hanauer Landstraße 186, 60314 Frankfurt

 

Er war in den 80er Jahren Leiter des Institut français Frankfurt und hat oft als Vermittler zwischen der deutschen und der französischen Kultur agiert, auch als Übersetzer. Der Schriftsteller und Lyriker Alain Lance kehrt zurück, um sein neues Werk, die Gedichtsammlung "Rückkehr des Echos", in französischer und deutscher Sprache in der Romanfabrik zu präsentieren.

 

Bedingungen, Folgen und Repräsentationen des politischen Scheiterns in Mittelalter und Früher Neuzeit (11.–17. Jahrhundert)-NachwuchswissenschaftlerInnen Konferenz

Donnerstag, 24. Juni 2021 - 9:00 bis Freitag, 25. Juni 2021 - 18:00
Goethe Universität

 

Bedingungen, Folgen und Repräsentationen des politischen Scheiterns

in Mittelalter und Früher Neuzeit (11.–17. Jahrhundert)

 

 

Seiten